Anmelden

Newsletter abonnieren

Sie sind hier

SUP Interview mit Ariella Kaeslin

Interview mit Ariella Kaeslin

Sport und "chillen" in einem, Ariella Kaeslin erzählt im Interview über ihre Erfahrungen mit der trendigen Sportart.

Seit wann machst du Stand Up Paddling?

Seit ca. 5 Jahren, wobei wir ähnliche Formen schon als Kind praktiziert haben. Ich war im Wasserskiclub Cham und wir sind mit allen möglichen Utensilien über den See gepaddelt.

Hast du es selbst gelernt oder einen Kurs belegt?

Ich habe es von meinem SUP Sponsor Vertreter lernen dürfen und Youtube war mir auch eine grosse Hilfe.

Ausserdem hab ich schon mal an einem SUP Rennen teilgenommen, dort kann man sich viele technische Inputs abschauen von den Profis.

Wie sieht es mit SUP-Yoga aus, hast du das schon ausprobiert?

Nein… noch nicht.

Hast du schon mal bei einem SUP-Rennen mitgemacht?

Ja, das war sehr cool, jedoch auch sehr anstrengend.

Ich hatte danach den Jahrhundert-Muskelkater im Rumpf und in meinen Armen. Auch die Muskulatur an der Fusssohle war total verspannt am nächsten Tag.

Dies ist der Beweis, dass SUPing wirklich ein tolles Ganzkörpertraining ist, welches zahlreiche Muskeln beansprucht.

Das Balancetraining sehe ich gerade bei älteren Personen, bei welchen es um die Verbesserung der Gangsicherheit geht, als ein super gutes Trainingsgerät.