Anmelden

Sie sind hier

Sonnenschutz im Winter
10.01.2019

Sonnenschutz im Winter

In Skigebieten ist die Kraft der Sonne um ein Vielfaches stärker als im Flachland. Sonnenschutz ist beim Schneesport also besonders wichtig.

Frisch verschneite Skipisten und tiefe Temperaturen sind für Wintersportler ideal, um etwas für ihre Fitness zu tun. Genauso wichtig wie Ausrüstung und Warm-up ist die richtige Pflege der Gesichtshaut.
 

Der Kälte trotzen

Auf der Piste leidet die Gesichtshaut extrem. Vor allem bei rasanten Abfahrten unterschätzen viele die Wirkung des Fahrtwindes. Schon bei relativ milden null Grad kann die Haut auf bis zu minus 15 Grad abkühlen. Resultat: Sie wird spröde. Dagegen hilft nur eines: Eincremen! Eine fetthaltige Creme schliesst die Feuchtigkeit ein, schützt die Hautoberfläche vor frostigen Fahrtwinden und verhindert, dass Eiskristalle festfrieren. Damit auch die Lippen nicht auf der Strecke bleiben, sollten Sie diese regelmässig mit Balsam pflegen. Idealerweise entscheiden Sie sich für ein Produkt mit integriertem UV-Schutz.
 

Sonnenschutz im Gebirge

Im Winter ist die UV-Strahlung im Gebirge bis zu 70 Prozent stärker als im Flachland. Da UVA-Strahlen selbst Wolken und Schneegestöber durchdringen, ist erhöhte Vorsicht geboten. Je nach Hauttyp reicht bereits eine kurze Zeit, um sich einen Sonnenbrand zu holen. Besonderen Schutz brauchen vor allem Kinder. Ihre Haut ist noch nicht vollständig ausgebildet. Sie ist dünner, die Talgproduktion und die Eigenschutzmechanismen sind geringer. Der beste Schutz für Kinder und Erwachsene geben Sonnenschutzmittel mit einem sehr hohen Lichtschutzfaktor (LSF 50).
 

Weitblick für die Augen

Idealerweise schützen Wintersportler ihre Augen mit einer Skibrille, die rundum geschlossen ist. Skibrillen schützen vor dem Fahrtwind, sind in der Regel getönt und halten die Blendwirkung der Sonnenstrahlen ab. Das ist wichtig, da im Schnee die Helligkeit um ein Vielfaches höher ist und die Strahlung heftiger reflektiert wird. Wer sich stattdessen für eine einfache Sonnenbrille entscheidet, sollte ebenfalls auf einen hohen UV-Schutz achten. Lassen Sie sich vor dem Kauf einer Sonnen- oder Skibrille beraten.
 

Mehr zum Thema

  • Krebsliga Schweiz

 

© vitagate.ch

Verwandte Themen

Fit durch die kalte Jahreszeit

Schneesport ist eine Möglichkeit, sich im Winter fit zu halten. Was aber tun, wenn man mit Ski und Board nichts am Hut hat? Es gibt Alternativen. Laufen und Tanzen sind zwei davon.

Das richtige Sonnenschutzmittel

Wer sich richtig kleidet und ordentlich auf die Tube drückt, schützt seine Haut vor einem schmerzhaften Sonnenbrand.

Haarpflege im Winter

Trockene Heizungsluft und Kälte machen Haaren und der Kopfhaut zu schaffen. Doch mit einer Intensivpflegekur erhält strapaziertes Haar in Kürze wieder Glanz und Spannkraft.