Anmelden

Sie sind hier

Mein Körper

Den eigenen Körper kann man sich nicht aussuchen. Vielleicht ist die Nase krumm oder die Hände zu gross. Andere Merkmale wie die Körperhaltung, Mimik und Muskulatur können schon eher verändert werden. Der Körper ist aber mehr als nur das Erscheinungsbild.
Als Werkzeug für die Umsetzung von Ideen und Gedanken ist der Körper sorgfältig und achtsam zu behandeln. Auch wenn der Körper vieles aushält, braucht er regelmässige Pflege, Energie und auch mal Ruhe. Erst, wenn wir Schmerzen haben oder nicht mehr leistungsfähig sind, schätzen wir den Wert eines tadellosen Körpers.
Zimt, Sternanis und Orange
Düfte wecken Erinnerungen

Das Gehirn speichert Düfte zusammen mit Emotionen, Bildern und Tönen ab. Darum lösen sie Erinnerungen aus. Blumenduft kann also lebhafte Ferienerinnerungen heraufbeschwören.

 haarpflege winter
Haarpflege im Winter

Trockene Heizungsluft und Kälte machen Haaren und der Kopfhaut zu schaffen. Doch mit einer Intensivpflegekur erhält strapaziertes Haar in Kürze wieder Glanz und Spannkraft.

Blutdruck, was ist das eigentlich?
Blutdruck, was ist das eigentlich?

Der Körper hat ein ca. 50'000 Kilometer langes Netz von Blutgefässen, also etwas länger als der Äquator. Damit das System in Bewegung bleibt, erzeugt das Herz den Blutdruck.

Entschlacken und Fasten
Entschlacken – so geht’s

Eine Entschlackungskur hilft dem Körper, Gift- und Abfallstoffe loszuwerden. Das befreit, macht munter und verhindert Beschwerden und Krankheiten.

Wer kontrolliert wen? Bewusstsein und Unbewusstes
Bewusstsein und Unbewusstes – Wer kontrolliert wen?

„Das Ich ist nicht Herr im eigenen Haus“ – Seit Sigmund Freuds berühmtem Ausspruch ist allgemein bekannt, wie sehr unser Handeln und Denken von unbewussten Vorgängen gesteuert wird.

Zarte Sommerhaut
Zarte Sommerhaut

Mit der Schönheit ist es wie mit der Liebe – je mehr man sie pflegt, umso länger bleibt sie erhalten. Das gilt auch für die Sommerhaut.

Hypnose bei Schlafstörungen?
Hilft Hypnose bei Schlafstörungen?

Immer mehr Menschen leiden unter Schlafstörungen. Der Griff zu Schlafmitteln ist dabei meistens der schlechteste Weg. Stattdessen können verschiedene Entspannungstechniken helfen – darunter auch die Hypnose.

Sommer, Sonne, hatschi!

Wenn es an heissen Tagen plötzlich im Hals kratzt und der Kopf schmerzt, fühlt man sich im ersten Moment meist überrumpelt. Zum Glück dauern Sommergrippe und -Erkältung meistens nicht so lang.

Zeitverschiebungen - Jetlag
Beugen Sie dem Jetlag vor

Bei Flugreisen mit grosser Zeitverschiebung gerät die innere Uhr schon mal aus dem Takt. Mit einfachen Kniffen können Weltenbummler dem Jetlag aber ein Schnippchen schlagen.

Akne, was tun?
So geht’s der Akne an den Kragen

Pickel und Mitesser sind nicht nur lästig – sie können auch ganz schön schmerzhaft sein. Mit der richtigen Behandlung kann die Haut bald wieder «durchatmen».