Anmelden

Newsletter abonnieren

Sie sind hier

Kind auf Fahrrad
12.04.2018

Fahrrad fahren - Sicherheit geht vor

Die Erfolgsgeschichte des Velos begann mit Karl Drais im 1817. Seither wurde das Velo ständig weiterentwickelt - heute sind E-Bikes im Trend.

In der Schweiz liegt die Tragquote von Helmen bei 49% - Tendenz steigend.

So sorgen Sie für mehr Sicherheit im Strassenverkehr

Jährlich ereignen sich rund 30'000 Fahrradunfälle. Dabei reduzieren gut eingestellte Velohelme das Risiko für Folgeschäden um rund 70 bis 90 Prozent. Ein Helm sollte vor allem auch die Seite des Kopfes (Schläfe) schützen. Für Lenkende von schnellen E-Bikes (Tretunterstützung bis 45 km/h) gilt eine obligatorische Helmtragpflicht.

 

Die gesetzlich vorgeschriebene Fahrradausrüstung beinhaltet ...

  • Gepumpte Pneus
  • Kräftige Bremsen am Vorder- und Hinterrad
  • Reflektoren vorne und hinten
  • Bei Dämmerung und in Tunnels ruhendes (nicht blinkendes) Vorder- und Hinterlicht. Zusätzliche blinkende Lichter sind erlaubt.

Nicht obligatorisch sind Klingel und Sattel sowie eine Velovignette.

 

Die Geschwindikeit wird oft unterschätzt

Dass die Fahrgeschwindigkeit von Fahrrädern unterschätzt wird, hängt mit der Wahrnehmung zusammen. Entscheidend ist die Grösse des Verkehrsmittel. Bei der Einschätzung der Geschwindigkeit berechnet das Gehirn, wie schnell das fahrende Objekt grösser wird. Das Auto, welches rechteckig und grösser ist, wird viel schneller grösser als das Fahrrad, welches klein ist und als Strich wahrgenommen wird.

 

Fakten zum Velo

  • Schon bei 4.5 Kilometer Tagesstrecke sinkt laut WHO bei Radfahrern das Risiko von Herz- und Kreislauferkrankungen um bis zu 50 Prozent.
  • Die meisten Fahrradunfälle mit Autos ereignen sich an Kreuzungen.
  • In der Schweiz werden jährlich über 30'000 Fahrräder gestohlen.
  • 12 normale Fahrräder passen in eine einzige Parklücke.
  • Die Instandhaltung eines Fahrrades kostet im Schnitt zwanzigmal weniger als die Wartung und Pflege eines Autos.

Weitere Fakten finden Sie im Factsheet.

Verwandte Themen

Alltagsaktivität (niedrige Intensität)

Empfehlung: „Bleibe den ganzen Tag aktiv“

Auf der Suche nach der passenden Sportart

Nicht alle Aktivitäten oder Sportarten sind für jedermann gemacht. Erfahren Sie mehr, welche Aspekte Sie beachten müssen.

Das richtige Sonnenschutzmittel

Wer sich richtig kleidet und ordentlich auf die Tube drückt, schützt seine Haut vor einem schmerzhaften Sonnenbrand.